Freude über die Förderung32 Projekte waren es anfangs, 19 davon sind jetzt final bei "TeamGeist" eingereicht worden. Am Ende darf in Lippstadt gejubelt werden. Der Innovationsfonds der Evangelischen Kirche von Westfalen hat das Projekt "Vorne anfangen" als eins von neun Projekten ausgewählt, dass durch den Fonds eine finanzielle Förderung erfährt.

Es sollte etwas Neues sein, das da gefördert wird. Außerdem sollte es Signalwirkung haben. Eben das haben wir uns mit unserem Projekt auf die Fahne geschrieben. Unser Herz brennt für junge Menschen und dafür den Glauben und die kirchliche Gemeinschaft erfahrbar zu machen. Indes gelingt es Kirche nur noch eingeschränkt Kinder und Jugendliche mit Angeboten zu erreichen. Da es schon in der heutigen Elterngeneration (20 bis 40 Jahre) zu einer religiösen und kirchlichen Entfremdung gekommen ist, gibt es seitens der Eltern kaum eine Motivation, die Kinder zur Kirche zu bringen. Taufen hingegen werden nach wie vor angefragt und hier setzen wir an. Wir bedeutet in diesem Fall Mirja Friedrich als Sozialpädagogin (Bildmitte) und Pfarrerin Dr. Ivonne Buthke (im Bild rechts). Doch "Vorne anfangen" ist nicht nur etwas für junge Familien. Die Grundzüge von "Vorne anfangen" werden auch auf andere Arbeitsbereiche konsequent werden.

Zum Seitenanfang