Bild Eichhörnchen

Immer freitagsReformationsbrötchenAm Montag feiern wir evangelischen Christen den Reformationstag. Reformation kommt von dem lateinischen Wort „reformatio“ und bedeutet Erneuerung. Wir denken daran, dass Martin Luther vor 505 Jahren eine Bewegung in Gang gesetzt hat, aus der die evangelische Kirche entstanden ist. So erinnern wir uns also immer am 31. Oktober an den Anfang der evangelischen Kirche.

In manchen Bundesländern werden dazu in den Bäckereien sogar extra Reformationsbrötchen aus einem süßen Hefeteig gebacken. Ein Rezept findet ihr zum Beispiel auf der Webseite von religionen-endecken. Wenn ihr rechts auf das Bild vom Hefeteig klickt, kommt ihr direkt zum Rezept. Vielleicht habt ihr am Wochenende ja Zeit und Lust euch für den Reformationstag ein paar eigene „Brötchen“ zu backen.

Wir wünschen euch am Montag einen gesegneten Reformationstag und am Sonntag eine unkomplizierte Zeitumstellung!



Sorgen kann man teilen

Das Elterntelefon der „Nummer gegen Kummer“ - 0800 111 0 550
Das Hilfetelefon „Schwangere in Not“ - 0800 40 40 020

teamgeist foerderlogo 2020 rgb

Zum Seitenanfang
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.