Bild Eichhörnchen

Immer freitags

Pfingsten

Gestern, am Donnerstag, haben die Kinder des Jakobikindergartens Pfingsten gefeiert. Während des Gottesdienstes zum Thema „Der Funke springt über“ haben sie einen Strauch mit diesen Feuerzungen geschmückt.  An Pfingsten feiern wir den Heiligen Geist. ER lässt uns spüren, dass Gott bei uns ist, entflammt uns mit Mut und schenkt uns Begeisterung.

Bei den Freunden von Jesus hat er zusätzlich das Wunder gewirkt, dass sie hinausgingen und den Menschen von Jesus erzählten und das Evangelium predigten. Und egal, welche Sprache die Menschen sprachen, die ihnen zuhörten: Sie konnten sie verstehen. Viele haben sich von den Freunden von Jesus für den Glauben begeistern lassen. Deshalb feiern wir auch den Geburtstag der Kirche.

Auch ihr könnt mit uns gemeinsam feiern.

In einer Videoandacht laden Lilo Peters und der Kinderliedermacher Reinhard Horn dazu ein. Diese findet ihr ab Sonntag hier auf unsere Webseite oder bei Youtube.

Aber auch live könnt ihr gemeinsam mit Diakonin Petra Haselhorst einen Familiengottesdienst feiern. Montag um 11 Uhr in der Johanneskirche.

Immer freitags

Im evangelischen Kirchenjahr feiern wir übermorgen den Sonntag „Kantate“. Das bedeutet „Singt!“. In der Bibel, im ersten Teil von Psalm 98 Vers 1, lesen wir: „Singet dem Herrn ein neues Lied, denn er tut Wunder.“

Gott tut Wunder, auch wenn wir sie nicht sofort entdecken. Wir dürfen uns zum Beispiel freuen, dass er uns wunderbar gemacht hat. Dabei dürfen wir uns auch an der eigenen Stimme freuen oder an den vielen Möglichkeiten Musik zu machen. Mit Musik können wir Gott loben: ob laut oder leise, schief oder auf den Ton genau, ob mit oder ohne Worte. Wir können Gott mit unserem Singen oder Musizieren danke sagen; zum Beispiel dafür, dass er an unserer Seite ist und es gut mit uns meint.Musizieren

Ihr habt kein Instrument? Das macht überhaupt nichts! Schaut doch einfach mal in euren Küchenschränken nach. Ihr findet bestimmt etwas zum Trommeln, Rasseln oder Klopfen. Und wenn ihr da nichts findet, könnt ihr auch euren Körper als Instrument nehmen. Ihr habt zum Beispiel eure Hände, die Klatschen können und eure Füße, die Stampfen können.

Wir wünschen euch viel Freude beim gemeinsamen Musizieren!

Immer freitags

Gestern haben wir in ganz Deutschland Christi Himmelfahrt gefeiert. Aber woran erinnern wir uns an diesem Feiertag eigentlich? Die Evangelische Kirchengemeinde Bottrop hat das in einem Legefilm erklärt, auf den wir euch heute gerne hinweisen wollen.

Immer freitags...Malen

Gottes Kreativität wird in vielen Dingen sichtbar, zum Beispiel in der Vielfalt der Blumen. Auch wir dürfen kreativ sein und uns darüber freuen, dass Gott uns diese Möglichkeit geschenkt hat. Daher laden wir euch heute ein, gemeinsam Bilder für eure Fenster zu gestalten.

Ihr braucht:

  • Buntstifte
  • Ausmalbilder oder Papier zum Malen
  • Etwas Speiseöl
  • Einen Pinsel
  • Ein Blatt Küchenrolle
  • Etwas Geduld
  • Eine Schere
  • Durchsichtiges, schmales Klebeband

Schritt 1: Malt mit den Buntstiften ein eigenes Bild (oder malt ein Ausmalbild an), das man gut ausschneiden kann.

Schritt 2: Legt das Bild so auf einen abwischbaren Untergrund, dass die Rückseite nach oben zeigt. Bepinselt die Rückseite des Bildes gleichmäßig dünn mit dem Öl.

Schritt 3: Nachdem ihr nun auf beiden Seiten euer Bild sehen könnt, tupft ihr mit der Küchenrolle das restliche Öl von eurem Papier ab.

Schritt 4: Nun braucht ihr etwas Geduld und lasst euer Bild eine Weile trocknen. Am besten ein paar Stunden.

Schritt 5: Nachdem euer Bild getrocknet ist, könnt ihr es ausschneiden und mit dem Klebeband an eurem Fenster befestigen.

Wir wünschen euch viel Freude dabei!Fensterbild



Sorgen kann man teilen

Das Elterntelefon der „Nummer gegen Kummer“ - 0800 111 0 550
Das Hilfetelefon „Schwangere in Not“ - 0800 40 40 020

teamgeist foerderlogo 2020 rgb

Zum Seitenanfang